🚨🔥 ImmoPuls mit Rene Wanzlik: „Koalitionsvertrag NICHT erfüllt – Die große Enttäuschung! Was jetzt, Deutschland?“ 🔥🚨🏠🚀

📰 ImmoPuls – Ihr täglicher Leitfaden für Immobilienfragen 🏠

Hallo, liebe ImmoPuls-Community! 😃 Rene Wanzlik hier mit einer weiteren spannenden Ausgabe von ImmoPuls!

Heute reden wir Klartext: Was bedeutet es für uns alle, wenn der Koalitionsvertrag (Auszug aus dem Vertrag) in Sachen Wohnen nicht abliefert? 🤔

Übersicht der nicht erfüllten oder nur fast erfüllten Vertragsverpflichtungen:

Wohnungsbau und Finanzierung

  • Bau von 400.000 neuen Wohnungen pro Jahr: Davon sollen 100.000 Wohnungen öffentlich gefördert werden.
  • Fortführung der finanziellen Unterstützung des Bundes für den sozialen Wohnungsbau: Ziel ist die Erhöhung der Mittel für den Bau von Sozialwohnungen.

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)

  • Reform der BImA: Eingliederung von nicht bahnnotwendigen Immobilien des Bundeseisenbahnvermögens.
  • Kreditmöglichkeiten für die BImA: Die Behörde soll künftig selbst Kredite aufnehmen können.

Technologie und Innovation

  • Digitaler Gebäuderessourcenpass: Einführung eines digitalen Passes, der alle wichtigen Informationen zu einem Gebäude enthält.
  • Nationale Holzbau-, Leichtbau- und Rohstoffsicherungsstrategie: Förderung nachhaltiger Bauweisen.

Mietmarkt

  • Absenkung der Kappungsgrenze auf 11 Prozent: Gilt für die nächsten drei Jahre in angespannten Märkten.
  • Verlängerung der Mietpreisbremse bis 2029: Weiterführung der bestehenden Regelungen zur Begrenzung von Mieterhöhungen.
  • Qualifizierte Mietspiegel: Verpflichtend für Gemeinden mit über 100.000 Einwohnern.
  • Pilotprojekt für Mietspiegel: Erstellung anhand von Angaben in der Steuererklärung.

Soziale Aspekte

  • Nationaler Aktionsplan gegen Obdach- und Wohnungslosigkeit: Ziel ist die Überwindung der Obdachlosigkeit bis 2030.

Grundbuch und Verwaltung

  • Verpflichtende ladungsfähige Adresse: Bei Änderungen im Grundbuch muss eine ladungsfähige Adresse angegeben werden.
  • Machbarkeitsstudie für Grundbuch-Blockchain: Untersuchung der Möglichkeiten einer digitalen Grundbuchführung.

Qualifikation und Sachkunde

  • Einführung eines echten Sachkundenachweises: Gilt für Makler sowie Miet- und WEG-Verwalter.

Wenn 30 % der Lebenshaltungskosten der Deutschen die Mieten sind und sich dieser Bereich nicht beruhigt.

Was passiert dann. Ich fasse zusammen:

🏠 Wohnungsnot wird zum Dauerzustand 🏠

Wenn die versprochenen 400.000 neuen Wohnungen pro Jahr nicht gebaut werden, wird die Wohnungsnot zum Dauerzustand. Das heißt: höhere Mieten, weniger Auswahl und mehr Stress für alle, die umziehen wollen oder müssen. 📈

🌳 Klimaziele rücken in weite Ferne 🌳

Ohne klimaneutrale, nachhaltige Gebäude wird Deutschland seine Klimaziele nicht erreichen. Das hat Konsequenzen für uns alle und für kommende Generationen. 🌍

💰 Lebenshaltungskosten steigen 💰

Wenn bezahlbarer Wohnraum Mangelware bleibt, steigen die Lebenshaltungskosten für alle. Das trifft vor allem die Mittelschicht und sozial Schwächere. 💸

🎓 Junge Menschen haben’s schwer 🎓

Studierende und Auszubildende finden kaum noch bezahlbaren Wohnraum. Das erschwert den Start ins Berufsleben und erhöht den Druck auf junge Menschen. 📚

📊 Inflation und Zinsen 📊

Die steigenden Mieten treiben die Inflation an, und die Zinsen bleiben hoch. Das ist ein Teufelskreis, der die Wirtschaft belastet und die Kaufkraft der Menschen mindert. 🔄

🗳️ Vertrauensverlust in die Politik 🗳️

Wenn Versprechen nicht gehalten werden, sinkt das Vertrauen in die Politik. Das kann zu politischer Instabilität und zu einer Zunahme von Protestwählern führen. 📉

📣 Eure Meinung ist gefragt! 📣

So, das war’s von meiner Seite. Was denkt ihr? Welche Konsequenzen sollte das haben? Lasst es mich in den Kommentaren wissen! 👇

Bis zum nächsten Mal, euer Rene Wanzlik von ImmoPuls! 👋

#ImmoPuls #ReneWanzlik #KoalitionsvertragNichtErfüllt #Wohnungsnot #Klimaziele #Lebenshaltungskosten #JungeMenschen #Inflation #Vertrauensverlust 🎉👍

🏠🔑 Immobilienprobleme oder auch Lebensprobleme? Rene Wanzlik hat den Schlüssel! Nur 6 Punkte zu beachten 🔑🏠

📰 ImmoPuls – Ihr täglicher Leitfaden für Immobilienfragen 🏠

Guten Tag, werte ImmoPuls-Community! 😊

Heute ist Freitag, der 15. September 2023. Ich, Rene Wanzlik, bin hier, um Ihnen bei Ihren Immobilienproblemen zur Seite zu stehen! 🕵️‍♂️🔎

Stoßen Sie auf Herausforderungen mit Ihrer Immobilie? Ich spreche nicht von einem tropfenden Wasserhahn, sondern von größeren Fragestellungen. Vielleicht sogar beim Kauf Ihres Eigenheims! Keine Panik! Ich habe eine Checkliste für Sie zusammengestellt, die Ihnen hilft, Ihre Probleme strategisch anzugehen! 📝🧐

  • Was ist das eigentliche Problem, das Sie lösen möchten? 🤔
  • Welche Hypothese haben Sie aufgestellt? Und warum? 🧐
  • Was sind Ihre grundlegenden Annahmen? Und warum? 🧠
  • Welche Belege können Sie vorweisen? 📚
  • Was sind Ihre wichtigsten Optionen? 🔄
  • Welche Alternativen gibt es? 🚀

Diese Fragen helfen Ihnen dabei, Ihr Problem zu verstehen und die bestmögliche Lösung zu finden! Und vergessen Sie nicht: Für jedes Problem gibt es eine Lösung! 🔎🌈

Sind Sie skeptisch? Lassen Sie uns das anhand eines Beispiels verdeutlichen:

Angenommen, Ihre Eigenheim in das Ihre Frau sich verliebt hat ist zu teuer. Lassen Sie uns unsere Checkliste anwenden! 📝🕵️‍♂️

  • Was ist das eigentliche Problem? Ist es tatsächlich der Preis oder vielleicht die Lage oder der Zustand der Immobilie? 🤔
  • Welche Hypothese haben Sie aufgestellt? Warum glauben Sie, dass Ihre Immobilie zu teuer ist? Haben Sie Vergleichspreise? 🧐
  • Was sind Ihre grundlegenden Annahmen? Warum halten Sie den Preis für zu hoch? Sind es Renovierungskosten oder aktuelle Marktbedingungen? 🧠
  • Welche Belege können Sie vorweisen? Haben Sie Marktdaten, die zeigen, dass ähnliche Immobilien weniger kosten? 📚
  • Was sind Ihre wichtigsten Optionen? Könnten Sie den Preis senken oder Verbesserungen vornehmen, um den Wert zu steigern? 🔄
  • Welche Alternativen gibt es? Könnten Sie die Immobilie vermieten, bis sich der Markt erholt, oder wäre ein Ratenverkauf/Verkäuferdarlehen/Eigenprovision eine Option? 🚀

Mit diesen Fragen können Sie Ihr Problem analysieren und die beste Lösung finden! Es gibt immer eine Lösung! 🔎

Und denken Sie daran, es ist wichtig, Ihre Gedanken schriftlich festzuhalten und bei den „Knackpunkten“ weiter zu denken🌈. Sie werden jedes Problem lösen damit. Akzeptieren Sie auch eine Lösung die „NEIN“ ist, weil Sie das Problem nicht lösen können.

Bleiben Sie mit ImmoPuls auf dem Laufenden und erhalten Sie weitere spannende Einblicke und Tipps von Ihrem Immobilienfachmann, Rene Wanzlik. Wenn Sie diesen Beitrag hilfreich fanden, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden und Kollegen! 👏👍

Bis zum nächsten Mal, liebe ImmoPuls-Familie! Bleiben Sie sicher und glücklich! 😊🏡

#ImmoPuls #ReneWanzlik #Immobilienratgeber #Problemloesung #FreitagTipp

🏠 Intraday +48 % 🚀 Wenn Immobilien als Aktien handeln – Hamburger Hafen im Fokus! 🎉🏗️

📰 ImmoPuls – Täglicher Newsletter für die Welt des Immobilienmarktes 🏢

Hallo liebe ImmoPuls Community! 😄

Euer treuer Immobilien-Experte Rene Wanzlik hier! 👋 Heute stehen wir vor einem spannenden Phänomen: Immobilien, die in Aktiengesellschaften stecken und plötzlich wie wilde Finanzinstrumente handeln! 📈💰

Ja, ihr habt richtig gehört! Manchmal sind Immobilien mehr als nur Beton, Glas und Mieteinnahmen. Sie können plötzlich zu heißen Aktien werden, die von Tag zu Tag an Wert gewinnen oder verlieren. Das haben wir bereits bei Unternehmen wie Vonovia oder Adler gesehen. Doch heute haben wir einen besonders spannenden Fall für euch! 🤯🏦

Die weltgrößte Container-Reederei MSC aus der Schweiz plant, 49,9% der Anteile an der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) zu erwerben. Das ist doch mal eine Wendung, die unseren ImmoPuls beschleunigt, oder? 💖🚢

Die Stadt Hamburg wird ihren Anteil auf 50,1% reduzieren, bleibt aber weiterhin Mehrheitsaktionär. Und als ob das nicht genug wäre, hat MSC zugesagt, deutlich mehr Frachtmenge über den Hamburger Hafen umzuschlagen und plant, die Anzahl der Arbeitsplätze in seiner Deutschland-Zentrale in Hamburg auf 700 zu verdoppeln! 🎉😮

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher betont, die Stadt behalte auch in allen geschäftlichen Fragen das letzte Wort. Na dann, Prost Mahlzeit! 🍻👍

Hier seht Ihr so eine trockene Meldung, die dann die Millionen bewegt.

Interessanterweise hat sich dieser Geschäftszug auch stark auf die HHLA-Aktie ausgewirkt – sie ist gestern Morgen auf 17,22 Euro gestiegen, ein Plus von 48% gegenüber Dienstag! Ein Glücksfall für die freien Aktionäre! 💰💹

Also liebe Freunde, manchmal können auch scheinbar langweilige Immobilien die Börse rocken! Bleibt auf dem Laufenden und lasst euch diese spannenden Gelegenheiten nicht entgehen! 🚀💥

Bis morgen mit weiteren spannenden Neuigkeiten aus der Welt der Immobilien! Bleibt gesund und munter! 😊🙌

Euer Rene Wanzlik

#ImmoPuls #ImmobilienUpdate #HamburgerHafen #MSC #HHLA #RealEstateNews #ImmoNews

🏠 Immobilienkrise: Ein Sturm braut sich zusammen! 🌪️

📰 ImmoPuls – Täglicher Newsletter für die Welt des Immobilienmarktes 🏢

Hallo Leute! 😃

Hier ist euer Immobilien-Experte Rene Wanzlik mit dem neuesten Puls aus der Immobilienwelt. Und oh boy, es scheint, als ob wir uns auf einiges gefasst machen müssen! 😲🌩️

Die aktuelle Immobilienkrise zeigt sich in vielen Facetten. 😱 Rückläufige Baugenehmigungen und Baufinanzierungen, Pleiten von Projektentwicklern aufgrund zu hoher Baukosten und Bauzinsen und Stornierungen am Wohnungsbau. Laut ifo-Institut berichteten im August 20,7 % der Firmen von abgesagten Projekten, nach 18,9 % im Vormonat. 😰

Die Immobilienkrise spitzt sich also weiter zu und die Verunsicherung im Markt ist riesig. Das ifo-Institut sagt: “Viele Projekte, die Anfang 2022 noch rentabel waren, sind aktuell nicht mehr darstellbar.” 💔😔

Die Baufirmen sind zunehmend in Schieflage. 44,2 % der Teilnehmenden melden einen Auftragsmangel, nach 40,3 % im Juli. Zur gleichen Zeit im Vorjahr lag der Anteil lediglich bei 13,8 %. Aktuell melden 11,9% der Unternehmen im Wohnungsbau Finanzierungsschwierigkeiten. Das ist der höchste Wert seit über 30 Jahren. 😨📉

Für das kommende halbe Jahr befürchten die Unternehmen mehrheitlich weitere Geschäftsrückgänge. Die Geschäftserwartungen notieren mit -60,1 Punkten auf einem außergewöhnlich schwachen Niveau. 😓💔

Und wann der Absturz endet? Es ist nicht absehbar. Die Zinsen der EZB sind jüngst noch weiter gestiegen, um die Inflation zu bekämpfen. Hohe Zinsen wirken immer mit gut einem Jahr Verzögerung auf die Realwirtschaft. Also könnte die Immobilienkrise noch eine Zeit lang weiter eskalieren. 😮📈

Bleibt dran für weitere Updates aus der Immobilienwelt! 👍🌍💼 Bis zum nächsten Mal, bleibt sicher! 👋😄

#Immobilienkrise #ifoInstitut #Baugenehmigungen #Baufinanzierungen #Projektentwickler #Baukosten #Bauzinsen #Wohnungsbau #EZB #Inflation #Realwirtschaft

💥 Deutsche Handwerker erobern Europa und stellen ihr GOLDenes Talent unter Beweis! 🏆🥇💪

📰 ImmoPuls – Täglicher Newsletter für die Welt des Immobilienmarktes 🏢

Hallo liebe ImmoPuls-Community, hier spricht wieder Ihr Rene Wanzlik! 👋😄

Ich kann meine Begeisterung kaum in Worte fassen, wenn ich darüber nachdenke, wie unser deutsches Handwerk bei den EuroSkills 2023 abgeschnitten hat. Ich meine, WOW, dreimal Gold – das ist wirklich beeindruckend! 🥇🥇🥇 #DeutscheHandwerker #EuroSkills2023

Ich bin ein großer Fan des deutschen Handwerks und diese Nachricht erfüllt mein Herz mit Stolz. Es ist kein Geheimnis, dass ich das deutsche Handwerk liebe. Es ist die Kombination aus handwerklichem Können, Präzision und Kreativität, die ich so bewundere. Und unsere jungen Handwerker haben bewiesen, dass sie all diese Eigenschaften in Hülle und Fülle besitzen. 👏👏👏

Die Tatsache, dass vier weitere Handwerker eine Exzellenzmedaille für herausragende Leistungen erhalten haben, unterstreicht nur, wie talentiert und engagiert unsere jungen Leute sind. Sie sind nicht nur gut in dem, was sie tun – sie sind exzellent! 🌟 #ExzellenzimHandwerk

Ich bin überzeugt, dass diese jungen Talente die Zukunft unseres Handwerks sind. Sie haben Geist, Engagement und das nötige Können, um unser Handwerk auf die nächste Stufe zu heben. Und dafür verdienen sie unseren Respekt und unsere Anerkennung. #ZukunftdesHandwerks

Also lasst uns unsere Handwerker feiern und sie bei ihrer großartigen Arbeit unterstützen. Denn ohne sie wäre unsere Welt ein viel weniger schöner Ort.

Genaueres hier!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen einen wunderbaren Tag!

Ihr, Rene Wanzlik 🙋♂️ #ImmoPuls #ImmobilienNews #TäglichesUpdate

🏠📖 ImmoPuls: Die göttliche Wahrheit in der Immobilienwelt! 🚀🙏

📰 ImmoPuls – Täglicher Newsletter für die Welt des Immobilienmarktes 🏢

Hallo liebe ImmoPuls-Community! 😊

Hier kommt wieder euer #ImmoPuls mit Neuigkeiten aus der Welt der Immobilien, serviert von eurem lieben Rene Wanzlik! 👋

Heute nehmen wir uns ein Thema vor, das uns alle angeht und doch so schwer zu fassen ist: Die göttliche Wahrheit. 🕊️ Ob wir nun gläubig sind oder nicht, wir alle kennen diese himmlische Warteschleife, in der wir irgendwie alle stecken, nicht wahr? 🌤️😉

Ich erinnere mich noch gut an meine eigene Ungeduld als Siebzehnjähriger. Ich konnte nicht warten, um aus meiner Kirche und der DDR zu fliehen und meine eigenen Wege zu gehen. 🏃♂️💨

Dabei halfen mir ein schmales Taschenbuch: Bertrand Russells “Warum ich kein Christ bin” und die „GRÜNE GRENZE in Ungarn. 📚🕊️

Für Russell war die christliche Gottesidee mit ihren Moralgeboten und Erlösungsversprechen „eine Lehre der Grausamkeit“, verwurzelt in altorientalischer Despotie und das Sterben des Kommunismus in Europa ein super Timing für mich.

Und was hat das jetzt mit Immobilien zu tun, fragt ihr euch? Nun, in gewisser Weise sind wir alle auf der Suche und auf dem Weg nach unserem eigenen kleinen Paradies auf Erden, oder? 🏡🌴 Und genau darum geht es auch in der Immobilienwelt! Wir helfen euch dabei, euer eigenes kleines Stück Himmel auf dem Planet „Immobilie“ zu finden. 🚀🏠

Doch zurück zu Russell. Seine Kritik an der Religion war scharf und unerbittlich. Er sah die christliche Religion in ihrer kirchlich organisierten Form als Hauptfeind des moralischen Fortschritts in der Welt. Dennoch setzte er seine Hoffnung auf Rationalität und Intelligenz – ein interessanter Ansatz, findet ihr nicht auch? 🧠💡

Wissen statt Glauben, das war Russells Credo. Und genau das ist auch unser Credo hier bei #ImmoPuls! Wir setzen auf Wissen und Erfahrung, um euch dabei zu helfen, eure Traumimmobilie zu finden. Egal ob ihr auf der Suche nach eurem ersten Eigenheim seid, oder ob ihr eure Immobilie verkaufen wollt – wir sind für euch da! 💪🏠

Trotz all dieser schweren Themen wünsche ich euch einen fantastischen Start in die neue Woche! Denkt immer daran: Wir sind alle auf der Suche nach unserer eigenen göttlichen Wahrheit – und wer weiß, vielleicht finden wir sie ja in der Immobilienwelt? 😉🏠

Bis zum nächsten Mal, euer Rene Wanzlik! 🖐️😊

#ImmoPuls #Immobilien #GöttlicheWahrheit #Russell #WissenStattGlauben #ImmoPulsCommunity

Preisverdopplung bei Immobilien durch misslungenen EU-Grundsatz – So profitieren Sie! 🚀🏘️💰

📰 ImmoPuls – Täglicher Newsletter für die Welt des Immobilienmarktes 🏢

Hallo, liebe ImmoPuls-Community! 😊 Rene Wanzlik hier, mit eurem Tagesdosis Immobilien-Wissen. 🧐📚

Heute werfen wir einen Blick auf ein höchst interessantes Thema – den Grundsatz der Europäischen Union, der maßgeblich zur Preisentwicklung in unserem geliebten Immobilienmarkt beiträgt. Artikel 127 Absatz 1 und Artikel 282 Absatz 2 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union legen fest, dass es das vorrangige Ziel des Europäischen Systems der Zentralbanken ist, die Preisstabilität zu gewährleisten. 📜💶 Und hat es geklappt?😉

Aber wie hängt das jetzt mit unseren Immobilien zusammen? Ganz einfach! 🤓 In einer Immobilie stecken etwa 50% Arbeitskräfte und 50% Baumaterialien. Wenn also Löhne und Baumaterialen an die Inflation angepasst werden und sich verdoppeln, dann verdoppelt sich der Preis der Immobilien fast automatisch! 🏗️👷‍♀️💰

Aber Moment mal… Ist eine Investition in eine Immobilie auch immer gut bei hoher Inflation? Die Antwort ist ein großes JA, allerdings nur, wenn man sich vorher mit den guten Zinsen eingedeckt hat.

Aber Vorsicht, hier spielt auch ein wenig Glaskugel mit! 🔮💸😉

Was bedeutet das für uns? Im Grunde genommen ist das Motto: Bei einer sinnvollen Immobilie Durchhalten, durchhalten, durchhalten! 🏋️‍♂️🏠 Denn eine Immobilie ist auch eine Art Zwangsparen und

  • die meist monatliche Tilgung bei der Bank reduziert das Valuta,
  • Inflation verringert den realen Geldwert des Darlehensvaluta

und deswegen ist eine Immobilie auch so effektiv.

Bleibt dran, liebe Immobilienfreunde, und vergesst nicht: Immer Plus mit ImmoPuls! 💪👍 #ImmoPuls #ImmobilienInvestition #EUGrundsatz #Inflationsschutz

Bis zum nächsten Mal! 👋😊

Morgen ! Heizungsgesetz auf dem Weg: Neuer Antrieb für erneuerbare Energien in Immobilien oder nicht! 🔥🌍

📰 ImmoPuls – Täglicher Newsletter für die Welt des Immobilienmarktes 🏢

Hallo liebe #ImmoPuls Community! Hier ist euer Rene Wanzlik mit dem neuesten und heißesten aus der Immobilienwelt.😉🏠

Heute haben wir richtig Feuer unterm Kessel! 🔥 Die Ampelfraktionen setzen die finale Abstimmung über das umstrittene Heizungsgesetz für diesen Freitag auf die Tagesordnung des Bundestags. Und die Opposition? Die dampft vor Wut! 🚂💨

Das neue Gesetz sieht vor, dass neu eingebaute Heizungen künftig zu mindestens 65% mit erneuerbaren Energien betrieben werden müssen. Öl- und Gasheizungen? Die bleiben im Kalt! ❄️⛽️

Aber Achtung: Das gilt zunächst nur für Neubauten in Neubaugebieten ab 2024. Bei allen anderen Gebäuden müssen die Kommunen erst Wärmepläne vorlegen. 🔍📝

Die CDU sieht Rot und kritisiert das schnelle Durchpeitschen des Gesetzes. Die Koalition hätte Angst vor Beratungen und der eigenen Zerstrittenheit. Und die Linken? Die werfen der Koalition Arroganz vor. 🤨💬

Doch die FDP und die Grünen lassen sich nicht die Butter vom Brot nehmen! Sie sagen: “Ihr habt immer noch vier Tage Zeit, Änderungsanträge einzubringen. Legt euch doch mal richtig ins Zeug.” 💪🏽💼

Ob Thomas Heilmann von der CDU erneut vor dem Verfassungsgericht gegen das Vorgehen der Regierungsparteien klagen wird, bleibt abzuwarten. Spannende Zeiten, liebe Immobilienfreunde! 🎢⏳

Meine Meinung

Förderanträge im Keller?
Die Anzahl der Förderanträge ist ja regelrecht in den Keller gerasselt! Das kann doch so nicht weitergehen! 🔄

Der große Witz im BEG
Und jetzt kommt der Brüller: Die geplante Halbierung der maximal förderfähigen Kosten im BEG von 60.000 auf 30.000 Euro ist doch ein Witz, oder? 🤡 Das passt doch überhaupt nicht zur Politik, die doch angeblich bis zu 70 Prozent der Heizungsaustauschkosten übernehmen wollte. Da kann man nur den Kopf schütteln! 🙄

Fairness für alle!
Wir sollten darauf achten, dass hier niemand benachteiligt wird und auch Hybrid-Heizungen und energieeffiziente Gebäudemodernisierungen fair behandelt werden. Wie wär’s, wenn wir die förderfähigen Kosten auf 45.000 Euro anheben? Bei Hybridheizungen mit erneuerbaren Energien könnten wir sogar bei stolzen 60.000 Euro bleiben! 💰💡

Bürokratie-Alarm!
Aber das ist noch nicht alles! Wir müssen auch diese überzogenen Vorgaben im Heizungsgesetz aus dem Weg räumen. Das ist ja so kompliziert und bürokratisch, da wird einem ja ganz schwindelig! 🌀

Aufforderung

Lasst uns das doch alles viel einfacher machen, damit jeder schneller und leichter an die Förderung rankommt, oder? Wir müssen diese unnötigen Hürden einfach abreißen und die Förderkriterien auf das Nötigste beschränken. Das bringt nicht nur die Wärmewende auf Trab. #EinfachheitZählt

Eine Trendumkehr in der Wärmewende ist doch mehr als überfällig, besonders wenn man bedenkt, dass wir Klimaziele krachend verfehlen! 🔥🌍 Da müssen dringend am Heizungsgesetz rumschrauben! Also geht’s, lasst uns das BEG aufpolieren und für eine bessere Förderkulisse sorgen! 💪🏼💡 #ZeitFürVeränderung


Bleibt dran bei #ImmoPuls für mehr spannende News rund um das Thema Immobilien und Energie! Bis morgen, euer Rene! 👋😊 #EnergieWende #ImmobilienNews

🚨 Landesbanken legen 400 Millionen Euro zurück: Was bedeutet das für die Immobilienbranche? 🏦🏗️ 😱🔥

📰 ImmoPuls – Täglicher Newsletter für die Welt des Immobilienmarktes 🏢

Hallo, liebe ImmoPuls-Community! 🌟

Hier spricht euer Gastgeber Rene Wanzlik, und heute wird’s ernst, Leute! Wir haben ein Thema, bei dem selbst die Banken die Spendierhosen anziehen. Und zwar nicht, um euch einen auszugeben, sondern um sich selbst zu schützen! 😂🏦

Warum die Vorsorge? Oder: Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Ja, meine Damen und Herren, die Landesbanken haben die Spendierhosen an und legen mal eben 400 Millionen Euro zur Seite. Für was? Für mögliche Kreditausfälle in der gewerblichen Immobilienfinanzierung! Da fragt man sich doch: Was kommt als Nächstes? Ein Bunker im Garten? 🤣🎈

Expertenmeinungen: Die Glaskugel der Finanzwelt

Jetzt gibt es natürlich auch Experten, die sagen: „Ach, das ist alles halb so wild!“ Marco Diamantini von Fitch Ratings zum Beispiel. Der sieht die Sache eher entspannt. Aber mal ehrlich, wenn ich entspannt sein will, leg ich mich in die Badewanne, und nicht in den Finanzmarkt! 😂🛁

Die Zahlen im Detail: Wer hat die größte… Vorsorge?

  • Helaba: 173 Millionen Euro
  • BayernLB: 127 Millionen Euro
  • LBBW: 109 Millionen Euro
  • NordLB: 20 Millionen Euro

Das ist ja wie bei einer Tombola, nur dass hier keiner gewinnt! 🤣🎟

Was bedeutet das für die Branche? Oder: Wer zuletzt lacht, lacht am besten!

Jetzt mal Klartext, Freunde! Wenn die Landesbanken schon so viel Geld zur Seite legen, dann riecht das für mich nach weiteren Pleiten in der Branche. Also, macht euch auf was gefasst! 🤡🎭

Fazit: Lachen oder Weinen?

Liebe Leute, die Landesbanken haben uns einen Weckruf gesendet. Und wenn wir nicht aufpassen, dann wird aus dem Weckruf ganz schnell ein Albtraum! Also, Augen auf und durch! 😂👀

Bis zum nächsten Mal, liebe ImmoPuls-Community! Und denkt dran: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt – aber manchmal ist es besser, gar nicht erst zu spielen! 🤣👋

Rene Wanzlik enthüllt: So haben sich erfolgreiche Immobilieninvestoren in unsicheren Zeiten abgesichert! 🏠🔒💡

📰 ImmoPuls – Täglicher Newsletter für die Welt des Immobilienmarktes 🏢

Hallo, liebe ImmoPuls-Community,

Unser Gastgeber Rene Wanzlik lädt Sie ein, heute etwas kritisch über das aktuelle Geschehen im Immobilienmarkt nachzudenken. Es geht um nichts Geringeres als die finanzielle Gesundheit der Immobilienbranche! 😷🏥

Es ist wichtig zu verstehen, dass Aufrufe nach staatlichen Subventionen und Hilfen für den Neubausektor zwar von besorgten Stimmen vorgetragen werden. Aber sollten wir nicht tiefer graben und die wahren Herausforderungen erkennen? 🕳💡

Erfolgreiche Immobilienunternehmen passen sich nicht nur an Markttrends an; sie sind Trendsetter! Sie bleiben immer am Puls des Geschehens, erkennen Marktlücken und handeln proaktiv. 💪⚡️

In Zeiten sich verändernder Hypothekenzinsen ist dies umso entscheidender. Die Fähigkeit, Baupreise an aktuelle Marktbedingungen anzupassen und dabei rentabel zu bleiben, ist eine Meisterleistung. Sie erfordert ein tiefes Verständnis für Angebot und Nachfrage, lokale Gegebenheiten und globale Trends. ♟💼

Langfristig leistungsfähig sind nur gesunde und solide betriebene Immobilienunternehmen. Firmen, die aus eigener Kraft agieren, erweisen sich als widerstandsfähiger und profitabler. 💪🌳

Die Immobilienbranche steht vor einem Wandel. Unternehmen rutschen in Insolvenzverfahren oder müssen Schutzschirme aktivieren. Doch sind das wirklich nur Unsicherheiten des Marktes oder verfehlte Geschäftsentscheidungen? 🔍💔

Einige prominente Beispiele:

  • Project Gruppe (inkl. 56 Gesellschaften)
  • Gerch (4.000 Mio. Euro Projektvolumen)
  • Development Partner (3.200 Mio. Euro Investitionsvolumen)
  • Euroboden (Anleihen im Wert von ca. 115 Mio Euro)

Das Urteil fällt schwer, doch wer falsch gehandelt hat, zahlt jetzt den Preis. Cleveres Handeln wird jedoch belohnt – das ist die wahre Magie des Finanzsystems.

Die niedrige Zinsphase war mehr als nur eine Goldgrube; sie war ein Geschenk für ausgeklügelte Finanzierungsstrategien. Genau hier kommt die Hypothekenzinsabsicherung ins Spiel. 🎁⛓

Aufmerksame Immobilienfirmen sicherten sich mit langfristigen Hypotheken zu niedrigen Zinssätzen ab und transformierten so Potenzial in greifbaren Profit. 🔒💡 Jeder Immobilieninvestor hatte diese Chance!

Stellen Sie sich das wie einen Schutzschild vor, der Firmen bewahrt, sodass sie auch bei steigenden Zinsen im Spiel bleiben können und zusätzlich das Potential nutzen, die gewonnenen Cash-Reserven ertragreich anzulegen!

Das ist kein Hexenwerk – es ist lediglich eine Frage cleverer Positionierung zur passenden Zeit. Ja, auch Ihre Firma hätte diese Möglichkeit gehabt… aber haben Sie sie genutzt?

Bis zum nächsten Mal – Denken Sie dran: In Transparenz und Verantwortungsbewusstsein liegt stets der Schlüssel für zukünftigen Erfolg im Immobilienmarkt!

Euer Rene Wanzlik

_____________________________________________________________________________________________________________

#ImmoPuls #Immobilienmarkt2023 #MarktanalyseImmo #StrategischeFinanzierung #Hypothekenzinsabsicherung #ImmobilienTrends #ImmobilienInvestition #RentabilitätImImmobilienmarkt #ImmobilienStrategie #ImmobilienWandel #ImmobilienFinanzierung #ImmobilienSubventionen #ImmobilienNeubau #ImmobilienMarktlücken #ImmobilienMarktbedingungen #ImmobilienAngebotNachfrage #ImmobilienGesundheit #ImmobilienInsolvenz #ImmobilienSchutzschirm #ImmobilienCashReserven #ImmobilienZinsen #ImmobilienBaupreise #ImmobilienUnternehmen #ImmobilienWirtschaft #ImmobilienMarktHerausforderungen #ImmobilienMarktChancen #ImmobilienMarktRisiken #ImmobilienMarktEntwicklungen #ImmobilienMarktAkteure #ImmobilienMarktStrukturen #ImmobilienMarktMechanismen #ImmobilienMarktDynamiken #ImmobilienMarktInnovationen #ImmobilienMarktInvestitionen #ImmobilienMarktAnalysen #ImmobilienMarktAussichten #ImmobilienMarktPrognosen #ImmobilienMarktPerspektiven #ImmobilienMarktTrends #ImmobilienMarktZukunft #ImmobilienMarktNachhaltigkeit #ImmobilienMarktVerantwortung #ImmobilienMarktTransparenz #ImmobilienMarktErfolg #ImmobilienMarktOptimierung #ImmobilienMarktEffizienz #ImmobilienMarktRentabilität #ImmobilienMarktWettbewerbsfähigkeit #ImmobilienMarktWiderstandsfähigkeit #ImmobilienMarktAnpassungsfähigkeit #ImmobilienMarktFlexibilität #ImmobilienMarktAgilität #ImmobilienMarktRobustheit #ImmobilienMarktStabilität #ImmobilienMarktSicherheit #ImmobilienMarktZuverlässigkeit #ImmobilienMarktBeständigkeit #ImmobilienMarktLanglebigkeit #ImmobilienMarktNachhaltigkeit #ImmobilienMarktÖkologie #ImmobilienMarktSozialverträglichkeit #ImmobilienMarktGerechtigkeit #ImmobilienMarktChancengleichheit #ImmobilienMarktVielfalt #ImmobilienMarktInklusion #ImmobilienMarktTeilhabe #ImmobilienMarktGleichberechtigung